Das Wasserwerk informiert:


Zu Beginn der kalten Jahreszeit möchten wir darauf hinweisen, dass die Abnehmer nach den Rechtsvorschriften  und Vertragsbedingungen der Verbandsgemeinde Selters für den Frostschutz an den Verbrauchsleitungen und Wasserzähler selbst verantwortlich sind.

,,

Wir raten deshalb, nicht benötigte Leitungen, zum Beispiel im Garten, an Terrassen und Garagen jetzt zu entleeren, um Frostschäden vorzubeugen, und den erstattungspflichtigen Austausch eines durch Frosteinwirkung zerstörten Wasserzählers zu vermeiden.

Die Einführungsstelle der Hausanschlussleitung und der Wasserzähler selbst müssen gegen Frosteinwirkung geschützt werden. Hierzu eignen sich am besten trockene Dämmstoffe, wie zum Beispiel Glaswolle, Säcke oder Schaumstoffe. Achten Sie besonders in Neubauten auf einen wirksamen Frostschutz, wenn die Räumlichkeiten noch nicht beheizt, aber bereits mit Frischwasser versorgt werden.

Wir bitten weiterhin, den Zugang insbesondere zur Wasserzähler-Einrichtung stets freizuhalten; Sie helfen so den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Ablesung der Wasserzähler vornehmen müssen, ihre Arbeit schnell und professionell zu erledigen.

 

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an:

bei technischen Fragen:
Herrn Reifenberg:   Tel. 02626/764-41
Herr Wagner:           Tel. 02626/764-42

bei Fragen zur Abrechnung:
Frau Fülla:        Tel. 02626/764-81
Frau Göbler:    Tel. 02626/764-44

Verbandsgemeindewerke Selters

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.