Spenden für Betroffene der Unwetterkatastrophe


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die verheerenden Überflutungen haben viele Menschenleben gefordert. Andere Menschen stehen vor dem Nichts: Ihre Wohnungen und Häuser sind verwüstet.

Angesichts der Lage in den von der Unwetter-Katastrophe betroffenen Gebieten und der überwältigenden Unterstützungsangebote aus der Bevölkerung hat das Land beim Innenministerium ein Spendenkonto eingerichtet. Auch im Westerwald zeigt sich eine Welle der Solidarität und der Hilfsbereitschaft. Aktuell erreichen die Kreisverwaltung und die Verbandsgemeinden zahlreiche Anfragen, wie die von der Unwetter-Katastrophe in Rheinland-Pfalz betroffenen Menschen unterstützt werden können.

 

Verbinden möchte ich diesen Aufruf mit dem Dank an alle Hilfskräfte, die unermüdlich im Einsatz sind.

Unter dem Kennwort „Katastrophenhilfe Hochwasser“ können Spenden auf folgendes Konto bei der Sparkasse Mainz überwiesen werden:

Empfänger: Landeshauptkasse Mainz
IBAN: DE78 5505 0120 0200 3006 06
BIC: MALADE51MNZ

Weitere Informationen zu Hilfs- und Spendenmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion: https://add.rlp.de/de/themen/hochwasserkatastrophe-hotlines-und-spendenkonten/.

 

Vielen Dank für Ihre Solidarität!

 

Tobias Haubrich

Erster Beigeordneter