Klaäranlage Selters 2013
Trinkwasser-Analysedaten

Wenn Sie in der Verbandsgemeinde Selters Ihren Wasserhahn aufdrehen, können Sie sich darauf verlassen, dass ein hochwertiges Gut herauskommt. Denn Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel.

Regelmäßige Untersuchungen durch akkreditierte Labore sowie durch unabhängige Prüfinstanzen sichern dessen Qualität und damit die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden. Sie möchten ganz genau wissen, welche Zusammensetzung das Trinkwasser in Ihrem Gebiet hat? Dann können Sie eine schriftliche oder telefonische Anfrage an uns richten und wir überlassen Ihnen gerne die aktuellen Analysedaten.

Wasserhärte

 Was ist Wasserhärte?

 Regenwasser ist von Natur aus mineralstoffarm. Sickert es durch die Gesteinsschichten, lösen sich deren Mineralien und werden vom Wasser aufgenommen. Der Mineralstoffgehalt des Wassers ist von der Gesteinsbeschaffenheit sehr abhängig.
Versickert das Regenwasser durch die mit Calcium- und Magnesiumsalzen angereicherten Kalk-, Gips- oder Dolomitschichten, wird es "hart". Basalt-, Sandstein- oder Granituntergrund geben nur wenige Mineralstoffe ab. Das Wasser bleibt "weich".

 Wie wird die Härte gemessen?

 Vor Jahren sprach man noch von "Grad deutscher Härte" (°dH). Inzwischen wird die Gesamthärte in Millimol Calciumcarbonat pro Liter angegeben (mmol/l). Die Waschmittel unterschieden bei den Dosierangaben zwischen den Härtebereichen I bis IV.

 Die Einteilung in der Bundesrepublik Deutschland wurde bis 2007 wie folgt vorgenommen:

 

Härtebereich
 Bezeichnungmmol/l °dH

 I

 weich

 bis 1,3 

 bis 7,3 

 II

 mittelhart

 1,3 - 2,5 

 7,3 - 14 

 III

 hart

 2,5 - 3,8 

 14 - 21,3 

 IV

 sehr hart

 ab 3,8 

 ab 21,3 

 Der Deutsche Bundestag hat am 01.02.2007 die Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz, WRMG) beschlossen. Nach § 9 WRMG werden für den Verbraucher die Härtebereiche des Trinkwassers wie folgt angegeben:

Härtebereich

mmol/l

 °dH

 weich bis 1,5 bis 8,4
 mittel 1,5 - 2,5 8,4 - 14,0
 hart ab 2,5 ab 14,0

 

Diese neuen drei Härtebereiche lösen die alten vier Bereiche ab. Die Angaben werden künftig nur noch in Millimol Calciumcarbonat pro Liter erfolgen (was für Härteangaben international gebräuchlich ist). Es wird davon ausgegangen, dass weiterhin die Gesamthärte (Summe der Konzentrationen von Calcium und Magnesium, berechnet als Calciumcarbonat) anzugeben ist.
Die neuen Härtebereiche beruhen auf europäischem Recht; die EG-Detergenzien-Verordnung verpflichtet die Waschmaschinenhersteller zur Angabe von Dosierempfehlungen für diese drei Härtebereiche.

 

Wie hart ist das Wasser in der Verbandsgemeinde Selters? 

 
 Stadt/Gemeinde

 (°dH)Härtebereich
 Ellenhausen

6

weich 

 Ewighausen

6

weich 

 Freilingen

6

weich 

 Freirachdorf

4,6

weich 

 Goddert

4,1

weich 

 Hartenfels

7,3

weich 

 Herschbach

4,6

weich 

 Krümmel

4,6

weich 

 Marienrachdorf

4,6

weich 

 Maroth

4,6

weich 

 Maxsain6

weich 

 Nordhofen3,9

weich 

 Quirnbach3,9

weich 

 Rückeroth

4,6

weich 

 Schenkelberg6,2

weich 

 Selters4,1

weich 

 Sessenhausen4,7

weich 

 Steinen

4,6

weich 

 Vielbach

4,1

weich 

 Weidenhahn6

weich 

 Wölferlingen

6

weich 

 Marienhausen

4,6

weich 

Stand: 28.05.2018

 

pH-Wert

Im Gegensatz zu allen anderen Parametern wird für den pH-Wert in der Trinkwasserverordnung kein einzelner Grenzwert, sondern ein Bereich angegeben. Ziel der Entsäuerung ist es, gemäß der Vorgabe der Trinkwasserverordnung ein Trinkwasser mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 9,5 herzustellen. Weiterhin muss sich das Wasser im sogenannten Kalk-Kohlensäure-Gleichgewicht befinden. Dies stellt sicher, dass beim Transport des Wassers zum Verbraucher in den Rohrleitungen kein Kalk ausfällt, aber auch keine freie Kohlensäure vorhanden ist, die die Leitungen angreifen könnte.

 

pH-Einheiten des Trinkwassers in der Verbandsgemeinde Selters 

 
 Stadt/Gemeinde

 
 ph-Wert
 Ellenhausen

8,09

 Ewighausen

8,09

 Freilingen8,09
 Freirachdorf8,25
 Goddert8,11
 Hartenfels

7,68

 Herschbach

8,25

 Krümmel

8,25

 Marienrachdorf

8,24

 Maroth8,25
 Maxsain

8,09

 Nordhofen

8,27

 Quirnbach

8,27

 Rückeroth8,81
 Schenkelberg7,72
 Selters8,11
 Sessenhausen8,56
 Steinen8,25
 Vielbach8,11
 Weidenhahn8,09
 Wölferlingen

8,09

 Marienhausen

8,34

Stand: 28.05.2018

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.