Symbolbild Winter

Klimaschutz

Logo Klimaschutz

Die Verbandsgemeinde Selters (VG Selters) hat sich längerfristig zum Ziel gesetzt, systematisch den Klimaschutz auf dem Gebiet der Verbandsgemeindeverwaltung zu integrieren und personell aufzubauen. Daher hat die VG Selters, u.a. mit der Schaffung der Vollzeitstelle eines Klimaschutzmanagers zum 01.04.2022, den Grundstein für die Institutionalisierung eines kommunalen Klimaschutzmanagements und der damit verbundenen Erstellung eines Klimaschutzkonzeptes gelegt.

Das Land Rheinland-Pfalz und die VG Selters bekennen sich zu dem Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens, dass der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur möglichst auf 1,5 Grad Celsius (°C) begrenzt werden muss. Die VG Selters möchte ihren Teil dazu beitragen, die hochgesteckten Klimaschutzziele der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Rheinland-Pfalz zu erreichen und wird daher ihren Beitrag durch die kontinuierliche Senkung ihrer CO2e-Emissionen auf VG-eigenen Liegenschaften senken.

Mit dem Klimaschutzkonzept, soll der Grundstein für den systematischen Ausbau des Klimaschutzes in der VG Selters erfolgen. Das Klimaschutzkonzept der VG Selters soll dabei als handlungsübergreifender Leitfaden, strategische Entscheidungsgrundlage und politische Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten dienen. Die Umsetzung der im Klimaschutzkonzept genannten Maßnahmen wird angestrebt.

 

Lesen Sie hier das Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde Selters (Ww.)

 

Denn selten zuvor, war die Notwendigkeit - Emissionen zu minimieren und Energie einzusparen für die globale Gesellschaft so stark spürbar. Durch die gegenwärtigen und weltweiten Naturkatastrophen, mit schweren Überflutungen, schmelzenden Gletschern, Dürre- und Hitzeperioden, wird uns allen bewusst, wie akut und bedrohlich die Lage ist. Der globale Klimawandel ist eine der größten und elementarsten Herausforderungen dieser Zeit. Die Auswirkungen sind mittlerweile auch in der VG Selters spür- und messbar.

Das Klimaschutzmanagement der VG Selters wurde seit April 2022 bei der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes von den Fachbüros Transferstelle Bingen (TSB) und SWECO aus Koblenz unterstützt. Seitdem wurden die kommunalen Verbräuche für die Bezugsjahre 2017, 2018 und dem Bilanzjahr 2019 vom Klimaschutzmanagement der VG gebündelt, ausgewertet und in Zusammenarbeit mit der Transferstelle Bingen (TSB), in einer ersten Bilanz bilanziert.

Die Bürgerinnen und Bürger unserer Verbandsgemeinde sind dazu eingeladen, an der Umsetzung der angestrebten Ziele mitzuwirken und sich aktiv zu beteiligen.

Das Klimaschutzmanagement der Verbandsgemeinde Selters wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) unter dem Förderkennzeichen: 67K18009 gefördert.


Weitere Infos/Downloadmaterial zur Auftaktveranstaltung vom 06.10.2022 finden Sie hier:


Auftaktveranstaltung Klimaschutz VG Selters am 06.10.2022

PDF ÖFFNEN

Fotoprotokolle der Ergebnisse Konsum

BILD ÖFFNEN

Fotoprotokolle der Ergebnisse Mobilität

BILD ÖFFNEN

Fotoprotokolle der Ergebnisse Gebäude

BILD ÖFFNEN

Fotoprotokolle der Ergebnisse Stromversorgung / Ausbau Erneuerbare Energien (EE)

BILD ÖFFNEN


Aktuelles



Logo Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Hilfe zur Barrierefreiheit

  • Allgemein

    Wir sind bemüht, unsere Webseiten barrierefrei zugänglich zu gestalten. Details hierzu finden Sie in unserer Erklärung zur Barrierefreiheit. Verbesserungsvorschläge können Sie uns über unser Feedback-Formular Barriere melden zukommen lassen.

  • Schriftgröße

    Um die Schriftgröße anzupassen, verwenden Sie bitte folgende Tastenkombinationen:

    Größer

    Strg
    +

    Kleiner

    Strg
  • Tastaturnavigation

    Verwenden Sie TAB und SHIFT + TAB, um durch nächste / vorherige Links, Formularelemente und Schaltflächen zu navigieren.

    Verwenden Sie ENTER, um Links zu öffnen und mit Elementen zu interagieren.